Die Firma Hornady aus den USA ist einer der weltweit führenden Hersteller im Bereich des Wiederladens von Zentralfeuer- sowie Schrotpatronen.

Dank der einmaligen Innovationen und der ständigen Weiterentwicklung von Produkten, welche die Präzision und Qualität von handgeladenen Patronen steigern sollen, ist die Firma Hornady schon seit nun mehr 40 Jahren äußerst erfolgreich an internationalen Märkten vertreten. Besonders hervorzuheben ist ihre bleifreie Superformance GMX Serie, welche durch ihre überragende Leistungen in aller Munde ist.
      
Hornady USA
 
 
Hornady
[USA]
www.hornady.com

 

Neuigkeiten


  Hornady® New Products 2017 Katalog


Hornady® New Products 2017 Overview



NEU! Der Hornady® 4DOF™ Ballistic Calculator!

Weitere Informationen sowie den Rechner (engl.) finden Sie hier.


Die Metrischen sind da!
Die beliebte bleifreie Jagdmunition Hornady Superformance International mit dem bewährten GMX-Geschoss ist jetzt in weiteren metrischen Kalibern wie 7x64, 7x65R, 8x57 IS, 8x57 IRS, 9,3x62 und 9,3x74R ab Lager erhältlich. Weitere Informationen

Produkte

  Geschosse      
  DGS & DGX   Die Hämmer für Großwildjäger!  
  Interbond   Die besten Komponenten in einem Geschoss!  
  FTX   Der Klassiker für Unterhebelrepetierer!
 
  GMX   BLEIFREI - Das wahrscheinlich BESTE Jagdgeschoss der Welt!  
  Monoflex   BLEIFREI - Die bleifreie GMX-Geschoss-Alternative speziell für Unterhebelrepetierer!
 
  SST   Ideal für die Drück-, Gebirgs- und Trophäenjagd!
 
  V-Max & NTX   BLEIFREI - Mit oder ohne Blei - Mit diesen beiden Geschossen geht es dem Raubwild an den Kragen!  
         
  Munition      
  Critical Defense   Die Munition für Selbstschutz und Fangschuss!  
  Critical Duty   Der neue Maßstab für Polizei und Bundesbehörde!
 
  Custom   Der Standard für Schießkino, Jagd- und Schießstand!  
  Custom Handgun   Die Allzweck-Kurzwaffenmunition für Jäger und Sportschützen!
 
  Dangerous Game Series   Damit jede Safari ein Erfolg wird!
 
  Full Boar   Sauen aufgepasst! Das stärkste Wild bedarf der stärksten Munition von Hornady®!  
  LEVERevolution   Diese Munition ermöglicht es, eine Unterhebelrepetierbüchse zu einer zuverlässigen Jagdwaffe auch auf lange Distanzen zu verwandeln!
 
  Steel Match   Die günstige Alternative für Trainung und Wettkampf!  
  Superformance & Superformance International   BLEIFREI - DER neue Standard, an dem sich jede andere Munition messen muss!  
  Superformance Match   Präzision, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit!  
  Varmint Express Serie   Die optimale Munitionslinie für die Klein- und Raubwildjagd!  

Kataloge und Preislisten


  Katalog
Produkt-Katalog 2017 (PDF; ca. 43,0 MB)
Hornady Snap Safe (PDF; ca. 6,0 MB)
Übersichtsposter Metrische Daten 2017 (PDF; ca. 315 KB)


NEU! Der Hornady® 4DOF™ Ballistic Calculator!

Weitere Informationen sowie den Rechner (engl.) finden Sie hier.

Preislisten


Hier können Sie kostenlos den herunterladen.

Downloads


  Bedienungsanleitungen
Metric Ballistics Chart 2017 [Größe 315 kB]
Bedienungsanleitung Hülsendetektor für Pulverfüllgeräte (de) [Größe 24 kB]
Bedienungsanleitung Hornady Elektronischen Pulverwaage (de) [Größe 63 kB]
Installationsanweisung für die Hülsenhalterplatte (de) [Größe 29 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Mehrstatioenpresse (de) [Größe 91 kB]
Anleitung Lock-N-Load Schnellwechseladaptersystem (de) [Größe 17 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Powder Measure (de) [Größe 29 kB]
Bedienungsanleitung New Dimension Dies (de) [Größe 55 kB]
Bedienungsanleitung Relaoding Press 0-7™ / 00-7™ (de) [Größe 36 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Auto Charge (de) [Größe 160 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load AP with Case Feeder (en) [Größe 413 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Bullet Feeder (en) [Größe 1.72 MB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Powder Measure Feeder (en) [Größe 1.14 MB]
Bedienungsanleitung New Dimension Custom Grade Dies (en) [Größe 1.85 MB]
Bedienungsanleitung New Dimension Match Grade Dies (en) [Größe 725 kB]
Bedienungsanleitung GS-350 Electronic Scale (en) [Größe 91.3 kB]
Bedienungsanleitung GS-1000 Electronic Scale (en) [Größe 46.3 kB]
Bedienungsanleitung GS-1500 Electronic Scale (en) [Größe 1.04 MB]
Bedienungsanleitung Blackpowder Lock-N-Load® Powder Measure (en) [Größe 493 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Auto Charge Powder Dispenser (en) [Größe 47.5 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Sonic Cleaner (en) [Größe 26.3 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Concentricity Tool (en) [Größe 1.45 MB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Overall Length (OAL) Gauges (en) [Größe 659 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Rimfire Thickness Gauge (en) [Größe 194 kB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load Headspace Gauge (en) [Größe 209 kB]
Bedienungsanleitung 366 AP Loader (en) [Größe 1.02 MB]
Bedienungsanleitung Lock-N-Load AP (en) [Größe 2.32 MB]

Sprengzeichnungen
Sprengzeichnung 366 AP Loader (en) [Größe 9,13 MB]

Sprengzeichnung LNL AP Powder Measure Feeder (en) [Größe 2,94 MB]
Sprengzeichnung LNL AP with case feeder (en) [Größe 8,23 MB]
Sprengzeichnung LNL AP (en) [Größe 8,72 MB]
Sprengzeichnung LNL Bullet Feeder (en) [Größe 7,53 MB]
Sprengzeichnung Lock-N-Load Concentricity Tool (en) [Größe 3,46 MB]
Sprengzeichnung New Dimension Custom Grade (en) [Größe 2,07 MB]
Sprengzeichnung New Dimension Match Grade (en) [Größe 1,78 MB]

Hier können Sie kostenlos den herunterladen.

Die Hornady-Story

 

Hornady: Eine Firma, erbaut auf Präzision und Innovation

In fast 70 Jahren ist Hornady zu einem der größten, unabhängigen Geschoßhersteller der Welt herangewachsen. Zusammen mit höchster Präzision sind wegweisende Innovationen die Kernwerte des Unternehmens.

Die Philosophie von Firmengründer Joyce Hornady ist einfach: „Zehn Geschosse durch ein Loch“. Die Unzufriedenheit mit der Präzision von fabrikgefertigten Geschossen brachte den Jäger und Schützen Joyce Hornady auf die Geschäftsidee. Gleich nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde der US-Markt mit Ordonnanz-Munition regelrecht überschwemmt. Diese Militär-Munition lieferte aber weder die Präzision zum Scheibenschießen, noch die notwendige Zielballistik zur jagdlichen Verwendung. Joyce erkannte die Nachfrage nach besseren Geschossen und ergriff die Initiative. Zusammen mit seinem damaligen Partner Vernon Speer (aus dem später Speer Bullets wurde), entwickelte Joyce eine Maschine, die aus abgefeuerten .22 l.r.-Hülsen Geschoßmäntel und daraus wiederum Geschosse herstellen konnte. Nach einiger Zeit trennten sich Vernon Speer und Joyce Hornady und Joyce fertigte auf einer generalüberholten Lademaschiene für Militärmunition in einer angemieteten Garage in Grand Island Nebraska seine ersten Geschosse im Kaliber .30. Seit ihrer Einführung im Jahre 1949 ist das Ur-Geschoß in Form des 150 gr. Spire Point bis heute, eines der beliebtesten und erfolgreichsten Produkte des Unternehmens. Weil die Nachfrage ständig wuchs, investierte Joyce in Maschinen und Personal. Unbeeindruckt von Rückschlägen, wie der Materialknappheit während des Korea-Krieges, erweiterte er kontinuierlich das Unternehmen und dessen Angebotspalette. Heutzutage hat Hornady mehr als 300 Angestellte auf mehr als 10.000 m2 und an einem Tag kann heute eine Maschine mehr Geschosse fertigen, als die gesamte Jahresproduktion der Firma in ihrem ersten Jahr. Hornady Produkte werden mittlerweile weltweit verkauft.


Von Custom-Munition...

Produktvielfalt ist einer der Säulen des Firmenerfolges.  Seinen ersten Vorstoß in die Welt des Schießsports wagte Joyce Hornady im Jahre 1964 mit der Einführung von Frontier Ammunition, einer Linie von Fabrikmunition, geladen in aufbereiteten Surplus-Hülsen. Während des Vietnam-Krieges versiegte die Hülsen-Quelle und Hornady begann fabrikfrische Hülsen zu verwenden. Frontier Ammunition wurde danach in Hornady Custom Ammunition umbenannt. Der Name Custom, also auf Kundenwunsch , wird übrigens deshalb verwendet, weil jede Patronen zusätzlich zu allen elektronischen Kontrollen nochmals von Hand überprüft wird. Das Munitionsgeschäft wuchs weiter und erstreckt sich mittlerweile über eine sehr erfolgreiche Bandbreite mit Linien wie Custom, CustomLite, Custom International, Match, Varmint Express, LEVERevolution, FullBoar, Dangerous Game Series, Superformance in Jagd, Varmint und Match, Steel Match, Critical Defense und Duty sowie TAP-Munition für polizeiliche und militärische Anwender.


...über Wiederlade-Werkzeuge...

In 1971 kaufte Hornady den Hersteller von Wiederladewerkzeugen Pacific Tool Company, um in diesen Marktbereich vorzustoßen. Deren Produktionsstätte wurde schon 1972 von Lincoln Nebraska in das neu gebaute Hornady Werk verlegt. Die Produktlinie wurde überarbeitet und das neue Modell 105 zum Wiederladen von Schrotpatronen wurde vorgestellt. Die Integration der Pacific Tool Company, die später in Hornady Reloading Tools umbenannt wurde, beflügelte durch existierende und neu hinzugefügte Produkte weiter das Wachstum der Firma.


...und Hülsen...

Als die Menge und Vielfalt der Hornady Custom-Munition ständig wuchs, wurde es schwierig den Bedarf an Hülsen durch den Kauf bei anderen Herstellern zu decken und man entschloss sich 1984 selbst in die Hülsenfertigung einzusteigen. Von Anfangs nur einer Handvoll verschiedener Kaliber, erstreckt sich die Hülsenfertigung heute von kleinen Kurzwaffen- bis hin zu den klassischen Groß-Kalibern für die Jagd auf gefährliches Wild in Afrika. Diese werden sowohl für die eigene Munition verwendet, als auch als Komponente für Wiederlader verkauft. Ganz nach dem Grundsatz des Hauses mit höchster Präzision und Qualität gefertigt, sind Hornady-Hülsen bei Wettkampfschützen und Jäger wegen Ihrer Maßhaltigkeit und hohen Lebensdauer gleichermaßen begehrt.


...zurück zu Geschossen

Ebenso wie die Qualität sind auch Innovationen tief verwurzelt in der Firmen-Philosophie und bestimmen Fertigung und Entwicklung maßgeblich. Alles begann in den frühen 1960er Jahren, als die aus den typischen Spire Point Geschossen (Kegelspitzgeschossen) bestehende Geschoßpalette vom Kaliber .22 bis .45, entscheidend erweitert werden sollte. Dazu verfeinerte man die im US Army Ballistik-Labor entwickelte, aerodynamisch sehr effiziente Sekant-Ogive-Geschoßform, die ab dem Zeitpunkt das Markenzeichen der Hornady-Geschosse wurde und aktuell praktisch in der gesamten Geschoßpalette zu finden ist. Andere Geschoß-Innovationen waren zum Beispiel das InterLock, XTP, FlexLock oder Matchgeschosse mit Kunststoffspitze, wie das A-Max, extrem schnell ansprechende Raubzeuggeschosse wie das mittlerweile schon legendäre V-Max oder das bleifreie NTX  und Jagdgeschosse mit Elastomerspitze wie das FTX oder das bleifreie MonoFlex für die sichere Verwendung in Röhrenmagazinen. Hornady bietet praktisch alle diese Geschosse sowohl als Komponenten für Wiederlader als auch als fabrikgeladene Premium-Munition an.


Jason und Steve  Hornady


Das Herz von Hornady

Obwohl Joyce Hornady und zwei weitere leitende Angestellte 1981 auf dem Weg zur SHOT Show bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen, steckte die Firma nie zurück. Als echtes Familienunternehmen, das es bis heute geblieben ist, übernahm die nächste Generation in Form von Joyces Sohn Steve, der bis heute Firmenpräsident ist, und aktuell dann auch dessen Sohn Jason, der den Verkauf leitet, das Geschäft und führen es bis heute mit den Grundwerten von Joyce,  Präzision, Qualität und Innovation weiter. Obwohl auch schon Joyce sehr innovativ war, erreichte der Stellenwert von Hornady als Innovations-Motor der Munitionsindustrie in den 1990er Jahren einen neuen Höhepunkt. Eines der ersten Solo-Projekte war die Entwicklung und Einführung der leistungsgesteigerten Light- und Heavy-Magnum-Laborierungen. Später entwickelte Hornady dann in Zusammenarbeit mit der Pulver-Firma Hodgdon eine neue Generation Treibladungsmittel, die in der Superformance-Munition 30-60 Meter pro Sekunde Geschoßgeschwindigkeit ermöglicht, ohne negative Begleiterscheinungen wie höheren Gasdruck, Abbrandtemperatur, Laufverschleiß oder Mündungsfeuer aufzuweisen. Darüber hinaus entwickelte Hornady auf Auftrag verschiedener Waffenhersteller hin zahlreiche neue Kaliber, wie zum Beispiel die .308 und .338 Marlin Express oder die .300 und .338 Ruger Compact Magnum und .375 und 416 Ruger sowie die 1.000 Yard-Matchpatrone 6,5 Creedmoor, die alle durch extreme Leistung und Effizienz in kompakten (meist Short-Action) Abmessungen auf sich aufmerksam machten. Einer der Meilensteine war 2002 die Entwicklung der neuen, leistungsstarken Randfeuerpatrone .17 HMR (Hornady Magnum Rimfire). Nach Aussagen von Steve und Jason basieren einige der erfolgreichsten Neuentwicklungen auf Anregungen von Jägern und Schützen, warum die Firma auch stark mit den Anwendern als Basis verwurzelt bleibt. Beide sind überzeugt, dass die Ideen und Rückmeldungen der Anwender der beste Antrieb für die hochdekorierten Hornady-Ingenieure sind, um neue, innovative Produkte zu entwickeln, die Schützen und Jäger noch mehr Spaß und Erfolg auf der Jagd, dem Schießstand oder an der Ladebank bescheren. Die positive Ruhelosigkeit als Firmenphilosophie wird weiter für neue innovative Produkte außerhalb der bekannten Grenzen führen.





Video: A History of Hornady (Dauer: 14:10)