Visier 02/2017

Test & Technik: AR-15-Umrüstsatz in .17 HMR: Einen drauf gesetzt

Seinen Namen verdankt US-Waffenhersteller Alexander Arms dem britischstämmigen Firmenchef Bill Alexander. Dieser war früher Waffentechniker bei den britischen Streitkräften. Alexander siedelte nach seinem Militärdienst in die USA über, um dort 2001 eine Firma für Waffen- und Munitionsherstellung zu gründen. Nach mehrjähriger Entwicklungszeit machte er dann mit der von ihm für die AR-15-Plattform entwickelten Patrone .50 Beowulf auf sich aufmerksam, die eine wesentlich höhere Stoppwirkung besitzt als die .223 Remington respektive 5,56 x 45 mm NATO.

Text: Andreas Wilhelmus Fotos: Michael Schippers

PDF-Version (ca. 460 kB)