DWJ 03/2017

Schießsport: Präzisionsbüchse Savage 10 BA Stealth

Von den in den letzten Jahren vom nordamerikanischen Geschosshersteller Nosler vorgestellten neuen Patronen kann die .28 Nosler als die wohl stärkste Allroundpatrone im mittleren Kaliberbereich gelten.
Wir haben die Patrone auf dem Schießstand und der Jagd ausgiebig getestet.

Text: Roland Zeitler

PDF-Version (ca. 420 kB)
 
       

 


  DWJ 03/2017

Munition Neue Patrone .28 Nosler: Viel Dampf

Seinen Namen verdankt US-Waffenhersteller Alexander Arms dem britischstämmigen Firmenchef Bill Alexander. Dieser war früher Waffentechniker bei den britischen Streitkräften. Alexander siedelte nach seinem Militärdienst in die USA über, um dort 2001 eine Firma für Waffen- und Munitionsherstellung zu gründen. Nach mehrjähriger Entwicklungszeit machte er dann mit der von ihm für die AR-15-Plattform entwickelten Patrone .50 Beowulf auf sich aufmerksam, die eine wesentlich höhere Stoppwirkung besitzt als die .223 Remington respektive 5,56 x 45 mm NATO.

Text: Roland Zeitler

PDF-Version (ca. 580 kB)
 
       

 


  DWJ 02/2017

Schießsport: Selbstladebüchse DPMS GII Bull - Präzision pur

Die Selbstladebüchse GII Bull von DPMS ist eine auf hohe Präzision beim Long-Range-Schießen getrimmte Selbstladebüchse. Inwieweit man mit ihr auch auf hochklassig besetzten Wettkämpfen bestehen kann, sollte unser Test zeigen. Wir machten uns zudem ein Bild von ihrem inneren Aufbau.

Text: Roland Zeitler

PDF-Version (ca. 532 kB)
 
       

 


  DWJ 02/2017

Schießsport: Selbstladebüchse Springfield Armory M1A National Match

Dem U.S. Rifle M14 war keine wirklich lange Dienstzeit bei der Masse der
US-Streitkräfte beschert. Dennoch ist diese Selbstladebüchse im echten Gewehrkaliber .308 Winchester auf den heimischen Schießständen und
in Revieren auch heute noch ein Dauerbrenner mit Kultfaktor.

Text: Stefan Menge 

PDF-Version (ca. 484 kB)
 
       

 


  Visier 02/2017

Test & Technik: AR-15-Umrüstsatz in .17 HMR: Einen drauf gesetzt

Seinen Namen verdankt US-Waffenhersteller Alexander Arms dem britischstämmigen Firmenchef Bill Alexander. Dieser war früher Waffentechniker bei den britischen Streitkräften. Alexander siedelte nach seinem Militärdienst in die USA über, um dort 2001 eine Firma für Waffen- und Munitionsherstellung zu gründen. Nach mehrjähriger Entwicklungszeit machte er dann mit der von ihm für die AR-15-Plattform entwickelten Patrone .50 Beowulf auf sich aufmerksam, die eine wesentlich höhere Stoppwirkung besitzt als die .223 Remington respektive 5,56 x 45 mm NATO.

Text: Andreas Wilhelmus Fotos: Michael Schippers

PDF-Version (ca. 460 kB)
 
       

 


  Visier 01/2017

Test & Technik: Windham Weaponry R16M4SFSMIT in .223 Rem.

Den auf AR-basierte Halbautomaten spezialisierten US-Hersteller Windham Weaponry gibt es zwar erst seit 2011. Hinter dem Unternehmen stecken aber alte Bekannte. Jetzt sind auch hierzulande die ersten WW-15-Modelle verfügbar und VISIER konnte eines davon testen.

Text: Andreas Wilhelmus   Fotos: Michael Schippers 

PDF-Version (ca. 895 kB)
 
       

 


  DWJ 12/2016

Wiederladezubehör Hornady Lock-N-Load Power Case Prep Center

Welcher Wiederlader kennt es nicht: Man sucht das benötigte Tool zur Hülsenbearbeitung. Hornady bietet mit dem Lock-N-Load Power Case Prep Center ein elektronisches Hülsenbearbeitungscenter an, das beim Wiederladen sehr hilfreich und übersichtlich ist sowie dem Nutzer Zeit sparen hilft.

Text: Roland Zeitler

 
PDF-Version (ca. 637 kB)
 
       

 


 
         Visier 12/2016

Test & Technik: Lever-Action-Repetierer .357 Magnum

Die .357 Magnum ist neben der 9 mm Luger und der .45 ACP die in Deutschland am meisten verschossene Großkaliber-Patrone für Kurzwaffen. Und längst hat sie sich auch bei leichten Langwaffen etabliert. VISIER hat zwei davon ausprobiert.

Text: Matthias S. Recktenwald
Fotos: Michael Schippers, Andreas Wilhelmus, Matthias S. Recktenwald

PDF-Version (ca. 895 kB)
 
       

 


         DWJ 10/2016

Schießsport: Repetierbüchse Christensen Ridgeline

Mit dem Modell Ridgeline bietet die US-amerikanische Firma Christensen Arms im mittleren Preissegment einen konventionellen Zylinderverschlussrepetierer mit interessanten Ausstattungsdetails. Dazu gehören der mit Carbon ummantelte Lauf sowie die abschraubbare Mündungsbremse.

Text: HANS J. HEIGEL

PDF-Version (ca. 512 kB)
 
       

 


       Visier 10/2016

Test & Technik: Was Unerhebel-Repetierer in .45-70 leisten: Sauenhammer on the Range

Zunehmend setzen sie sich auch bei den Jägern aus Mitteleuropa durch: Lever-Action- oder Unterhebelrepetierer. VISIER war mit dreien auf dem Prüfstand und verrät, worauf man beim Kauf und Umgang mit diesen Waffen achten sollte.

Text: Matthias S. Recktenwald
Fotos: Michael Schippers, Andreas Wilhelmus, Matthias S. Recktenwald

PDF-Version (ca. 1.220 kB)
 
       

 


           Visier 10/2016

Praxistest: Neue Hornady Iron Press: Alles im Rahmen

Wiederlader kommen ohne Ladepressen nicht aus, die Industrie reagiert mit Gerätschaften, die immer mehr immer schneller erledigen. Die US-Firma Hornady geht den umgekehrten Weg, präsentiert eine Einstationenpresse und findet dabei die Lösungen für ein grundsätzliches konstruktives Problem. VISIER hat sich das Gerät angeguckt.

Text: HANS J. HEIGEL
Fotos: Michael Schippers

PDF-Version (ca. 520 kB)
 
       

 


  DWJ 09/2016

Selbstladebüchse Christensen Arms CA-15 VTAC

AR-15-Gewehre kennt man mittlerweile in Deutschland von zig verschiedenen Herstellern. Premium-ARs aus den USA sind hierzulande aber selten zu bekommen. Der US-Hersteller Christensen Arms hat sich mit dem ehemaligen Elitesoldaten Kyle Lamb zusammengetan und ein spezielles AR-15 entwickelt.


Text: Stefan Menge


PDF-Version (ca. 832 kB)
 
       

 


     Visier 09/2016

Praxistest: Marktübersicht im Kaliber .308 Winchester

 In den vergangen Jahren hat sich auf dem Sektor der ausgewachsenen Selbstladebüchsen im Kaliber 7,62x51mm/Winchester einiges getan.


PDF-Version (ca. 2.691 kB)
 
       

 


     JAGDmag 02/2016

Praxistest: Savage Arms 25 Lightweight Varminter-T im Kaliber .17 Hornet

Wenn der Wind jagt oder die Königin des »Knockouts«. Das letzte Wochenende im Februar, Sonntag, die Uhr zeigt 7:23, im Augenwinkel erkenne ich eine Bewegung am gegenüberliegenden Rand des Erlenbruches meines Niederwildreviers.


PDF-Version (ca. 691 kB)
 
       

 


       JAGDmag 02/2016

Jubiläum ein Jahr Versa Max

Seit einem Jahr begleitet mich nun die Remington Versa Max 12/89 in Camouflage Optik durchs Revier und auf den Schießstand.

PDF-Version (ca. 653 kB)
 
       

 


      JAGDmag 02/2016

Feuertaufe im »Kessel« 

Das Treiben hat zum Glück noch nicht begonnen. Ich habe mich von
meinem Anstieg immer noch nicht ganz erholt und stehe dampfend
und schnaufend ohne dicke Winterjacke auf meinem gerade bezogenen
Drückjagdstand.

PDF-Version (ca. 862 kB)
 
       

 
 

 
     JAGDmag 10/2015

Praxistest: Ein neues Pferd im Stall, die Remington Versa Max

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:
• Systemkasten ist vorbereitet für Montage
• kann Munition von 12/70 – 12/89 verschießen
• reduzierter Rückstoß vergleichbar mit Kaliber 20
• Vielseitigste und zuverlässigste Selbstladeflinte am Markt
• äußerst widerstandsfähig dank neuesten Beschichtungsverfahren
• lange Reinigungsintervalle welche durch extreme Tests belegbar sind
• eingelegte Gummigriffe in Vorder- und Hinterschaft für optimale Griffigkeit
• vergrößerte Abzugssicherung für eine optimale Bedienung mit 
  Handschuhen

PDF-Version (ca. 740 kB)
 
       

 
 

 
     Huntingblog 07/2015

Praxistest: Savage 11/111 FCNS Hunters Series XP 
Ein präziser Repetierer, robust, witterungsunempfindlich, nicht zu schwer und für jeden Geldbeutel geeignet. Das waren unsere Anforderungen an eine Waffe fürs Gebirge und die Pirsch, wo man auch mal etwas weiter hinauslangt und teure Schmuckstückchen besser zu Hause bleiben.

Text & Bilder: Friedrich Tenner

Mit freundlicher Genehmigung von Friedrich Tenner, huntingblog.de

PDF-Version (ca. 333 kB)

Weblink zum Test
 
       

 
    DWJ 05/2015

Premiumware aus Gunnison
AR-15 kennt man im Standardkaliber .223 Remington, doch der Urahn, das AR-10, war für die Patrone .308 Winchester ausgelegt. Christensen Arms stellt hochwertige High-End-Matchbüchsen in beiden Kalibern her, die hier als Premiere dem deutschsprachigen Puplikum vorgestellt werden.

Text & Bilder: Stephan Menge

PDF-Version (ca. 703 KB)
 
       

 
    DWJ 01/2015

Savage-Repetierers 10 PH im Kaliber .308 Winchester
Weaver-Zielfernrohrs European 1–5x24 mit Leuchtabsehen


PDF-Version (ca. 256 KB)
 
       

 
          DWJ 08/2014

Dauerhaft und beliebt

Totgesagte leben länger, so heißt es. Doch eigentlich waren die Konstruktionen von John Moses Browning nie wirklich tot und sind heute wieder aktueller denn je. Bei den drei neuen Modellen der beliebten und bewährten Remington-Reihe 1911R1 ist für jede Käuferschicht etwas dabei.



PDF-Version (ca.607 KB)